STAP_Collection 

Die Stap Collection zeigt Arbeiten der Produktdesignerin Britta Lüpke. Sie werden in hiesigen Handwerks- und Produktionsstätten gefertigt. Was die Kollektion auszeichnet ist die Suche nach der interessanten Form und der unkonventionelle Umgang mit herkömmlichen Fertigungsmethoden.  

 

Wertschöpfende Arbeit

Um kleine Wirtschaftskreisläufe zu unterstützen und den sinnlosen Ausmaßen des globalen Güterverkehrs etwas entgegen zu setzen, wird in Handwerksbetrieben in Deutschland gefertigt. Aus diesem Grund wird auch auf exotische Materialien und Hölzer bewusst verzichtet. Vielmehr ist es gerade die gestalterische Herausforderung, die Schönheit und Ausdrucksstärke der europäischen Hölzer zu betonen. Die Holzoberflächen sind ausschließlich mit ökologischen Materialien behandelt.

 

Handwerk und Gestaltung

Britta Lüpke stammt aus einer Drechslerfamilie mit über hundertjähriger Tradition. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. Die gedrechselten Arbeiten der Stap Collection sind für sie die gelungene Kombination ihrer familiären Wurzeln mit einer zeitgemäßen Formensprache für das traditionelle Drechslerhandwerk. 

 

Die Schule des guten Stils

Ausschnitt aus einem Interview mit Britta Lüpke aus dem Buch "So leb` ich – wohne wie es dir gefällt" von Nicole Maalouf

Frage: „Braucht man ein Händchen für schönes Wohnen oder kann man das lernen?“ 

Britta Lüpke: „Man kann es lernen und ich würde mir wünschen, es würde so etwas wie eine „Schule des guten Stils“ geben. Dabei geht es nicht um einen Einheitsstil für alle, sondern vielmehr darum, auf Qualität zu achten, ein Gespür für Materialien zu entwickeln, seine eigenen Wohnbedürfnisse zu erkennen und sich nicht so sehr um Trends und Angesagtes zu kümmern.
Lieber auf ein richtig gutes Sofa sparen und das ein Leben lang behalten, als alle fünf Jahre ein neues zu kaufen. Qualität rechnet sich nämlich immer und ist viel besser für die Ökobilanz.“

 

Britta Lüpke ist Diplom-Designerin und zertifizierte Projektmanagerin (IPMA). Gemeinsam mit Marcus Zimmermann betreibt sie das Kreativbüro deluzi in Berlin.